Get Adobe Flash player
SVH-Newsletter




Abonniere hier unseren SVH-Newsletter und Du hast immer die aktuellsten Neuigkeiten über Deinen Verein.
SVH 2016
Dein Beitrag zählt
Über Gooding online einkaufen und den SVH kostenfrei unterstützen! Viele Shops (bspw. Amazon) sind dabei. Los gehts mit dem Klick aufs Logo: Weitere Informationen findet Ihr hier.

Sanierung des Heftricher Kunstrasen vor Abschluss – Hessischer Sportminister informiert sich vor Ort / Nächstes SVH-Projekt folgt

Nach fast neun Jahren Spielbetrieb auf der Kunstrasenanlage im Idsteiner Stadtteil Heftrich, verklumpte und verklebte bei warmen Temperaturen plötzlich das im Kunstrasen befindliche Gummigranulat. Der Spielbetrieb musste sogar teilweise komplett eingestellt werden. Allerdings handelte es sich dabei um kein Heftricher Phänomen, denn auch im Rheingau und auf weiteren Sportplätzen der Region, trat die gleiche Problematik auf.

Seitens der Idsteiner Stadtverordneten wurden daraufhin im Haushalt der Stadt Idstein 50.000 Euro für die Sanierung der Kunstrasenfläche eingestellt. Für dieses Engagement bedankten sich die Vereinsverantwortlichen kürzlich ausdrücklich nochmals über Bürgermeister Christian Herfurth bei allen Entscheidungsträgern.

Auf Einladung des Heftricher Vereins, informierte sich nun der Hessische Minister des Inneren und für Sport – Peter Beuth – über den Verlauf der Sanierungsarbeiten. Vertreter des Vorstands erläuterten dem Sportminister die Verfahrensweise, bei der das Kunststoffgranulat gegen Korkgranulat ausgetauscht wurde. Da sich das schadhafte Granulat nicht komplett entfernen lässt, kommt es derzeit noch immer zu leichten Verklebungen. Dieser Zustand, so hoffen die Heftricher Vereinsvertreter, sollte sich aber bei einsetzenden Regenereignissen und nochmaligem Einsatz einer Reinigungskehrmaschine weiter verbessern.

Den einstündigen Besuch des Ministers nutze der Verein aber auch dazu, um über das vielfältige Vereinsengagement sowie über den dringend notwendigen Ausbau des Vereinsheims zu informieren. Der Verein möchte einen ausreichend großen Aufenthaltsraum für seine Mannschaften und die Vereinsmitglieder errichten. Zukünftig sollen so Spielersitzungen, Jahreshauptversammlungen oder Weihnachtsfeiern im eigenen Vereinsheim stattfinden können.

Der SV Heftrich ist mit seinen regelmäßigen Heimspielen zudem wichtiger Treffpunkt der Dorfgemeinschaft. Durch den Ausbau des Vereinsheims soll dieser Treffpunkt weiter gestärkt und zukunftssicher aufgestellt werden.

v.l. Michael Krause (Jugendleiter des SVH und Stellv. Kreisfußballwart des Rheingau-Taunus-Kreises), Marius Weiß (Mitglied des Hessischen Landtages), Christian Herfurth (Idsteiner Bürgermeister), Peter Beuth (Hessischer Minister des Innern und für Sport), Sebastian Rogalla (Vorsitzender des SVH) und Thomas Pokoyski (Beisitzer für Projektaufgaben im Vorstand des SVH).

Foto: SV 1920 Heftrich / nahdran photografie sandra hauer

Schlabach-Arena
Tabelle KOL
... lade FuPa Widget ...
SV Heftrich auf FuPa
Rubriken